Am Anfang war das Wort


FM-Bier #5

21.06.2015 - Das Malz – ja was ist das eigentlich genau?

Im Frühjahr bestellt der Bauer das Feld, mit Liebe bereitet er der Saat einen guten Boden. Im Sommer grünt es zart, dann kräftig. Kommt dann der Herbst ins Lande färbt sich die gute Pflanze golden, als ob sie dem Bauern sagen will: Deiner Hände Arbeit ist wertvoll. Es gibt Roggen, Weizen, Gerste, Dinkel Mais und so noch so manches Getreide. Sie werden geerntet, zum Keimen gebracht, getrocknet und je nach dem karamellisiert oder geröstet. Welches Getreide unserem Bier wohl seine Stärke und Schönheit verleiht?

Kommentare